„Entwicklung heißt, Schwierigkeiten und Herausforderungen als Chance zu nutzen. Spirituelle Entwicklung heißt, unserem wahren Wesen Raum zu geben.“

AKTUELL IN ARBEIT

Werdungsprozesse
Entwicklung auf der Grenze
zwischen Psychologie und Spiritualität

Hat Entwicklung ein Ziel – und wenn ja, wohin führt sie uns?

 

Was ist eigentlich Entwicklung?

Wie können wir ein ganzer, heiler Mensch werden?

 

Was heißt es, die Seele zur »Blüte« kommen zu lassen?

Und können wir dafür etwas tun oder geschieht es von selbst?

Die persönlichen Entwicklungsprozesse von Menschen wurden in der (Fach-)Literatur bisher fast ausschließlich einseitig betrachtet: entweder psychologisch oder spirituell. Das Bedürfnis von Menschen, die sich entwickeln wollen, geht aber inzwischen weit über diese bisherigen Einseitigkeiten hinaus. Denn Psychologische und spirituelle Entwicklung gehören zusammen.

Ärzte, Therapeuten und spirituelle Begleiter / Seelsorger, die Menschen in ihren Entwicklungsprozessen und Krisen unterstützen wollen, benötigen deshalb inzwischen auch Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf Themen, die ihre bisherige fachliche Kompetenz übersteigen. Erst wenn sie sich selbst mit den jeweils anderen Sichtweisen in Bezug auf Entwicklung vertraut machen, können sie den komplexen Entwicklungsprozessen von Menschen gerecht werden. Denn solche Wachstumsprozesse sind immer wieder auch mit heftigen mit Krisen verbunden.

Der Mensch ist mehr als Körper und Psyche

Der Mensch ist auch mehr als sein »Ich«

In diesem informativen Sachbuch werden die Erkenntnisse aus Psychologie und Spiritualität in Bezug auf Entwicklung zu einem ganzheitlichen Ansatz weiterentwickelt. So wird es Ärzten, Therapeuten und -spirituellen Begleitern / Seelsorgern möglich, die Werdungs- und Entwicklungsprozesse von Menschen auf eine Weise unterstützen zu können, die den jeweiligen Klienten entspricht.

Im Denken über den Horizont hinaus liegen Zukunftschancen,

für Begleiter und deren Klienten – und für die Menschheit als Ganzes.

 

BÜCHER

RESET: Weniger ist mehr
Reset.png

Auf der Suche nach einem neuen Lebensstil

ISBN-13: 978-3-95803-353-5

Scorpio Verlag  (ab 2021)

Lebenskrise meistern

Handbuch für Selbstmanagement in schwierigen Zeiten

ISBN-10:  386616145

ISBN-13: 978-3866161450

Verlag Via Nova (2009)

Der Tod als Durchgang zu neuem Leben
Der Tod als Durchgang zu neuem Leben.jpg

Die Sichtweisen der verschiedenen Religionen

Das Totenbuch des Westens

(mit Werner Plate)

ISBN-10:  3866161131

ISBN-13: 978-3866161139

Verlag Via Nova (2008)

Intensiver leben!
Intensiver leben.png

Ganzheitliches Yoga für jeden Tag

(mit Werner Plate)

ISBN-10:  3466343402

ISBN-13: 978-3466343409

Kösel Verlag (1995)

Zwischen Mut und Vertrauen
Zwischen Mut und Vertrauen.jpg

Zur spirituellen Entwicklung von Führungskräften (Dissertation)

ISBN-10:  3844038493
ISBN-13: 978-3844038491

Shaker Verlag (2016)

Crisis en spiritualiteit
Crisis en Spiritualiteit.jpg

Gids voor zelfmanagement in moeilijke tijden

EAN: 9789020971675
Lannoo (B, 2007)

Het geheim van de dood
Het geheim van de dood.gif

Het Westers dodenboek: wegwijzer voor

het leven na de dood

(met Werner Plate)

EAN: 9789020961980

Lannoo (B, 2005)

Wenn die Seele Heimweg hat
Wenn die Seele Heimweh hat.jpg

Spirituelle Gedichte

 

ISBN-10:  3956317440

ISBN-13: 978-3956317446

ASIN: B07YWZ8NF1

Shaker Media (2019)

 

BEITRÄGE IN BÜCHERN

Zwischen Machbarkeit und Hingabe

Aktuelle Fragestellungen zur Leadership-Spiritualität

In: Ulrich Dickmann, Thomas Knieps-Port le Roi (Hrsg.), Reihe Felderkundungen Laienspiritualität, Bd.4: »Arbeit«  

2013, Katholische Akademie Schwerte

Die Tür der Sehnsucht

Die Suche der Seele nach dem göttlichen Zuhause (mit Gedichten) 

In: Ulrich Dickmann, Wolfgang Christian Schneider (Hrsg.),

Reihe Felderkundungen Laienspiritualität, Bd.3: »Wohnen« 

2011, Katholische Akademie Schwerte

Beruf und Spiritualität

Coaching und geistliche Begleitung von Führungskräften am Vorbild van Theresia von Avila, in: Ingrid Isenhardt, Frank Hees (Hrsg.), Der Mensch in der Kommunikation mit der Technik,

Aachener Reihe Mensch und Technik

2005, Wissenschaftsverlag Mainz, Aachen

Führung in Krisenzeiten

In: Hermann Schoenauer (Hrsg.),

Spiritualität und innovative Unternehmensführung

Reihe Dynamisch Leben gestalten, Bd. 3

2012, Verlag Kohlhammer, Stuttgart

Wenn «Ein Leib» zerbricht

Ehescheidung und mögliche Chancen für spirituelles Wachstum

In: Ulrich Dickmann, Kees Waaijman (Hrsg.),

Reihe Felderkundungen Laienspiritualität, Bd.1: »Beziehung« 

2008, Katholische Akademie Schwerte

 
 

ARTIKEL IN ZEITSCHRIFTEN

Tijd voor een vak secularisatie

In: Katholiek Nieuwsblad, nr. 13, 29 maart 2019 (pg. 7)

Ganzheitliches Yoga 

In: Zeitschrift ´Fit fürs Leben´, Nr. 6/ 1994

De ont-heiliging van de seksualiteit

In: Katholiek Nieuwsblad, nr.11, 13 maart 2015 (pg. 6)

 

CORONA-KRISE UND SPIRITUALITÄT

(Essays)

Die Corona-Krise zeigt die Grenzen der »Machbarkeit« auf und treibt unseren »Kontrollwahn« auf die Spitze. Und in Bezug auf die einschränkenden Maßnahmen spaltet sie uns in Pro und Kontra. Aber auch aus spiritueller Sicht lässt sich einiges dazu sagen:

Wir lassen uns durch das Virus spalten: in pro und kontra

Was ist eigentlich eine Krise und was ist ihr Sinn?

Wie stellt sich diese Krise aus spiritueller Sicht dar?

Wie können wir mit ihr umgehen, wenn wir uns weiterentwickeln wollen?

Was müssen oder sollten wir in diesem Zusammenhang lernen?

Haben wir trotz aller Einschränkungen doch noch eine Wahl? Wenn ja, welche?

Welche Rolle spielt die Angst bzw. die Angst vor dem Tod?

Die Angst-Strategie von Politik und Medien

Corona und die Klimapolitik

Gefahr einer Corona-Depression

Die Bedeutung von Selbstfürsorge und Selbstverantwortung

Diese Essays erscheinen 2-wöchentlich im »Vaalser Weekblad« und im »Omroeper«, zwei regionalen niederländischen Wochenblättern; sie sind aber auch ins Deutsche übersetzt.

 

Hier geht es zum Blog.

AKTUELLE BLOGBEITRÄGE

 
 

LYRIK & PROSA

Ach, könnt ich doch bleiben

In: Christoph-Maria Liegener (Hrsg.)

5. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2019

Tredition, S. 33-34

Mehr lesen

Heiligabend für Kirchenmäuse

 20. Dez. 2019

Mehr lesen

Corona-Weihnacht – Eine Geste der Liebe

In: Vaalser Weekblad (NL), 25. Dez. 2020

Mehr lesen

Liefde – een dialoog zonder woorden

In: ´En Toch´Heerlen (NL), dec. 2004

Mehr lesen

Wenn die Seele Heimweh hat

Shaker Media 2019

ISBN-10:  3956317440

ISBN-13: 978-3956317446

ASIN: B07YWZ8NF1

Mehr lesen

Kerst voor kerkmuizen

In: Vaalser Weekblad (NL), 20 dec. 2019

Mehr lesen

Corona-kerst – een gebar van Liefde

In: Vaalser Weekblad (NL), 25 dec. 2020

Mehr lesen

 

MEINE PERSON

Erika Helene Etminan

Betriebsberaterin, Religionswissenschaftlerin und Autorin

 (geb. 1949)

Nach einer technischen Berufsausbildung habe ich an der RWTH Aachen Maschinenbau, Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation studiert. Danach war ich wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hochschuldidaktischen Zentrum (HDZ Aachen) und später Dozentin für Mitarbeiterführung und Betriebspsychologie an der Handwerkskammer (HWK Aachen).

Im Jahre 1988 habe ich mich selbständig gemacht und mich auf Beratungstätigkeit für Betriebe und Organisationen konzentriert, sowie Trainings und Coaching für Führungskräfte gegeben.

 

Aufgewachsen in einem atheistischen Elternhaus wurde mein späterer religiöser Hintergrund zunächst vor allem durch die Alternative Spiritualität und durch Yoga geprägt, aber auch durch den Islam und die anderen östlichen Religionen. Erst spät (mit 40) wendete ich mich dem Christentum zu; meine große Offenheit den anderen Religionen gegenüber habe ich allerdings behalten. Geprägt durch die verschiedenen Religionen habe ich in einem berufsbegleitenden Zweitstudium an der Katholischen Universität Nimwegen (NL) Religionswissenschaft studiert. Im Laufe der Jahre absolvierte ich zudem mehrere Aus- und Fortbildungen in Spiritueller Therapie.

 

Nach einem Lehrauftrag an der Fachhochschule für Theologie in Sittard (NL) lehrte ich bis 2020 am Theologischen Institut Rolduc in Kerkrade (NL) das Fach „Weltreligionen“. Um die Spannung zwischen Beruf / Management und Spiritualität (für mich) zu er-lösen habe ich 2015 an der Radboud Universität in Nimwegen (NL) zum Thema „Spirituelle Entwicklung von Führungskräften“ promoviert.

 

Ich wohne in den Niederlanden, in der wunderschönen, hügeligen Landschaft von Süd-Limburg.